Home > Veranstaltungen > Besenwirtschaften  
 
Hödinger Besenwirtschaften

Wenn am Bodensee der Sommer zu Ende geht, werden in Hödingen die alten Schober und Keller zu gemütlichen Festlauben hergerichtet. Wenn die Hödinger Vereine dann um den 3. Oktober herum zu den Hödinger Besenwirtschaften einladen, dann kommen die Gäste zu dem lauschigen Fest von nah und fern um hier mit Schlachtplatte, Zwiebelkuchen, Schinken im Brotteig sowie "Zapfenräßer" (Suser) zu feiern.
Zusammen mit dem Sportverein sowie dem Turn- und Sportverein bewirtschaftet der Musikverein die größte Besenwirtschaft mit 11 Garnituren / 100 Plätze in der Scheune der Familie Siegel oberhalb der Kirche. Weitere lauschige Treffs gibt es im Gewölbekeller der Familie Suhm bei der Bushaltestelle (Narrengesellschaft und Feuerwehr), am Pfarrhaus (KLJB und Landfrauen), Ofenhaus der Familie Vogler (Kirchenchor) und in der Brunnenstube der Familie Spranz (Förderverein Dorfgemeinschaft Hödingen) im Unterdorf.
Übrigens: die Besenwirtschaften sind die einzige Veranstaltung des Musikvereins, bei der bewusst auf volkstümliche Musik verzichtet wird. Man will sich ja verstehen in Hödingen....


Bild anklicken um die Bilderstrecke zu starten